kitchencreation #1: Meine erste Motivtorte

Vorgeschichte

Schon lange hatten ich und meine Schwester vor, eine Motivtorte selber zu gestalten. Stand sozusagen auf unserer Bucketlist. Besonders schön fanden wir Motivtorten mit Spitzendekor und Fondantblüten, hatten vorher aber weder mit Fondant noch mit Magic Decor (oder wie ich es nenne: Magic Mike..) gearbeitet. Nach einem üppigen Einkauf bei Cup’n’Cakes wagten wir das Experiment: unsere erste Motivtorte.

Rezept

Teig

Nach langem hin und her haben wir uns für eine Sachertorte entschieden, denn Schokolade geht immer. Das Rezept von Lisbeth’s sagte uns hierbei am meisten zu, und beim Backen richteten wir uns streng nach ihren Angaben bezüglich Teig, Füllung und Ganache.

Motiv

Die Ummantelung der Torte mit Fondant gestaltete sich einfacher als gedacht. Die Spitze fertigte meine Schwester mit Magic Decor nach der Anleitung von Ofenkieker an. Ihrer Meinung nach ist dieses Verfahren von der Schwierigkeitsstufe zwar für Anfänger geeignet, jedoch sehr zeitintensiv. Die Blumen und Rosenblüten fertigten wir statt mit Blütenpaste mit Fondant an. Diese wurden mit entsprechenden Ausstechern ausgestanzt und mit Essperlen verziert.

Ergebnis

torte

_DSC0190

Wir sind als Newbies wirklich mit wenig Erwartungen an die Sache rangegangen und sind wirklich sehr sehr glücklich über das Ergebnis ! Nicht nur aussehenstechnisch sondern auch geschmacklich hat sie unsere Gästen und auch uns zugesagt und die nächste Motivtorte wartet schon 🙂

Liebst, G.

Advertisements

4 Gedanken zu “kitchencreation #1: Meine erste Motivtorte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s