Seelenverwandt.

Ich weiß nicht, ob andere Menschen meine Sichtweise zu diesem Thema als altmodisch empfinden, oder kindisch, oder vielleicht auch beides. Was ich weiß, ist, dass mir das nicht wichtig ist.

Für jeden Menschen auf dieser Welt gibt es ein passendes Gegenstück, einen Schlüssel zu dem Schloss, das deine innersten und verborgensten Gefühle und Gedanken für den Rest der Welt unzugänglich macht. Das Schloss ist deine Seele und der Schlüssel ein einzigartiger, besonderer, zauberhafter Mensch, dein Seelenverwandter. Er kommt ganz unangekündigt, klopft nicht erst an und fragt nicht nach ob es dir gerade passt (oder ob er an einem anderen Tag vorbeischauen soll, an dem du nicht gerade mit fettigen Haaren und ungeschminkt das Haus verlassen hast). Und bevor du seinen Namen erfährst, weißt du schon: das ist ER. Und dieses Gefühl löst nicht sein wundervolles Aussehen oder sein schiefes Lächeln aus.

Es ist seine Aura, sein Zauber, seine Ausstrahlung, die dich in seinen Bann zieht und dich nicht mehr loslässt. Nicht, wenn du am nächsten Tag eine wichtige Prüfung antrittst, nicht, wenn die Uhr bereits 4 Uhr morgens anzeigt und du dich langsam deinem Schlaf widmen solltest, nicht einmal, wenn du dein Lieblingsessen stehen lässt, weil dich der Appetit verlässt. Du weißt weder ob, noch wann dieses Gefühl nachlässt und was es zu bedeuten hat, du weißt nur: du musst diesen Menschen wiedersehen…wiederfühlen.

Und deshalb begibst du dich wieder an diesen besonderen Ort, an dem du Ihn zum ersten mal bewusst wahrgenommen hast (denn wer weiß schon, wie oft ihr euch bereits davor zufällig zur gleichen Zeit am gleichen Ort befunden habt..) undzwar nicht unbedingt, weil du die Hoffnung trägst, dass ihr euch dort noch einmal begegnet, sondern vorallem, um dieses fesselnde Treffen, das man als solches eigentlich nicht bezeichnen kann, Revue passieren zu lassen. Um den Zauber noch einmal zu spüren. Und dann steht er da. Und er hat wieder sein schiefes Lächeln aufgesetzt, von dem du an dem Zeitpunkt noch nicht weißt, dass es sein Markenzeichen ist. Und du stehst da, wohlwissend, dass die zwei Augen, in die du dich verloren hast, der Schlüssel sind zu deinem Schloss.

Für K.

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Seelenverwandt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s